16.10.2002

Nachrichtenarchiv 17.10.2002 00:00 Katholischer Familienbund würdigt Koalitionsplan für mehr Betreuungsangebote

Der Familienbund der Katholiken hat die familienpolitischen Pläne der Bundesregierung im Grundsatz begrüßt, zugleich aber Einzelpunkte des Koalitionsvertrags kritisiert. Positiv bewertete der Verband, dass Rot-Grün die Familienpolitik und den Einsatz für mehr Betreuungsangebote und Bildungsförderung zur Hauptaufgabe mache. Dabei müssten Familien aber auch mehr Geld bekommen. Es sei enttäuschend, dass die Koalition keine Verbesserung der wirtschaftlichen Situation von Familien festgeschrieben habe