07.12.2001

Nachrichtenarchiv 07.12.2001 14:39 Das domradio: Ein bunter Strauß Information und Unterhaltung aus dem Erzbistum

NachrichtenDas domradio hat eine eigene Nachrichtenredaktion. Dort werden die Meldungen aus aller Welt mit den Nachrichten aus der Kirche zusammengestellt. So entsteht ein bundesweit einzigartiges Nachrichtenangebot: denn zu vielen Informtionen werden sofort kirchliche Stellungnahmen gesendet. Nachrichtenzeit ist im domradio immer zur halben Stunde. Zur vollen Stunde gibt es „Das Wort", ein kurzer biblischer oder literarischer Text.Kirchliche domradio Nachrichten gibt es im Internet unter www.domradio.de.Antworten auf LebensfragenJeden Donnerstagvon lObis 12 Uhr können sich die Hörerinnen und Hörer in alltäglichen Lebensfragen beraten lassen. Experten aus kirchlichen Beratungsstellen, aber auch aus der Verbraucherberatung und Fachredakteure von Zeitschriften geben im Studio Antworten auf die Hörerfragen. Fragen können per Telefon (02 21) 25 88 60, per Fax (0221)2 58 86 33 und auch per E-Mail: info@domradio.de gestellt werden. Die Sendung wird am jeweils folgenden Montag von 20 bis 22 Uhr wiederholt.WunschzeitSamstags von 15 bis 18 Uhr spielt Moderator Thornmy Mill Home Musikwünsche und -grüße. Auch über die Fußballbundesliga wird in dieser Zeit informiert. Sportexperte Klaus Schmitt meldet sich mit Ergebnissen und Spielberichten.Gruppen zu GastVom Schönheitschirurgen, der mit seinem Können durch Krankheit oder Unglücksfälle verunstalteten Menschen in der Dritten Welt hilft, über den „Freundeskreis Rudi Conin" bis hin zu Popstar Heinz Rudolf Kunze: sie alle sind gern gehörte Gäste am Donnerstagabend, wenn es von 20 bis 22 Uhr heißt „Gruppen zu Gast". Ein Radio-Talk mit Musik und ganz viel Menschlichem. Wer die Abendsendung verpasst, kann die Wiederholung am Freitag von 10 bis 12 Uhr hören.Am Morgen die LaudesDer Tag beginnt um 6 Uhr mit der Laudes, dem kirchlichen Morgengebet. Er endet um 22 Uhr mit dem Nachtgebet der Kirche, der Komplet. Eine Interpretation des Tagesevangeliums ist um 8 Uhr in der Sendung „Der Morgen" zu hören. Im Gespräch mit Theologen und Laien wird ein aktueller Bezug vermittelt. An Sonn- und Feiertagen und zu besonderen Ereignissen werden um 10 Uhr Gottesdienste aus dem Kölner Dom oder anderen Kirchen des Bistums übertragen. Regelmäßig kann anschließend ein „Sonntagsgast" begrüßt werden.Himmlische HitsAls „himmlischer Hit" erklingt kurz vor der vollen Stunde ein Musiktitel, der besinnlich, aber nicht unbedingt Massisch ist. Es folgt ein kurzer meditativer Text oder ein Zitat zum Tage. Jeden Samstag wird es pünktlich um 11.11 Uhr humoristisch.