28.10.2000

Dr. Norbert Feldhoff stellt an Allerheiligen seine Lieblingsmusik vor Generalvikar geht auf Sendung

Das „domradio", der Sender des Kölner Erzbistums, erhält Beistand von oben: Niemand Geringeres als Generalvikar Dr. Norbert Feldhoff geht zu Allerheiligen um 20 Uhr auf Sendung. Drei Tage vor seinem 61. Geburtstag stellt der Kirchenmann seine „Lieblingshits" vor. Wie man sich denken kann, erklingen dabei weder Take that noch Britney Spears, dafür aberKlassiker wie Beethoven, Mozart, Vivaldi und Bach. „Das ist, als ob Ron Sommer selbst bei der Telekom-Auskunft sitzt", freut sich Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen über den prominenten Moderator. Der Generalvikar ist ein großer Freund der Musik. Früher hat er selbst einmal Klavier gespielt, heute hört er lieber eine seiner zahlreichen CDs. Neben den schönsten Titeln seiner Sammlung wird er in der Sendung auch persönliche Erinnerungen und »Geschichten erzählen, darunter eine bislang unveröffentlichte von Kardinal Frings. Der Generalvikar hat sich vorgenommen;' künftig häufiger am Radiomikrophon zu sitzen. Die Musik, wird ihm sicher nicht ausgehen; seine Sammlung umfasst 2000 CDs.