30.05.2000

Nachrichtenarchiv 30.05.2000 09:41 Einladung Pressekonferenz

An dieDamen und Herrenvon Presse und RundfunkIhr Schreiben vomIhr ZeichenStabsabteilungPrasse- und ÖffentlichkeitsarbeitBearbeiter; Dr. Becker-Huberti Aktenzeichen: MBH/hi Telefon; 0221 /16 42-   1238 Telefax: 0221 /16 42-   1610 eMail: presse@erzbistum-koeln.deDatum 30.05.2000Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,hiermit lade ich Sie zu einerPressekonferenz am 7. Juni, 11 Uhrin das Domforum, Domkloster 3, Kapitelsaal, 5. Etage herzlich ein.Thema dieser Pressekonferenz ist der Start des „Dom-Radios" und das Programmprofil. Die Verantwortlichen werden Ihnen Rede und Antwort stehen.Über Ihr Kommen würde ich mich freuen.Mit freundlichen GrüßenM-MfDr.theol. Manfred Becker-Huberti (Pressesprecher)domradio - Informationen in KürzeSendestartPfingstsonntag, 11.06.2000, 8.00 Uhrdomradioist der erste kirchliche Sender in der Bundesrepublik.Programm> 24 Stunden-Vollprogramm ohne Werbung.>   in der Zeit von 6 bis 22 Uhr berichtet das domradio über Kirche, Gesellschaft,Themen, Ereignisse und Menschen:Information, Bildung, Lebenshilfe und Beratung, Service, Unterhaltung, Kulturelles, Spirituelles und religiöses Brauchtum, Liturgie.>  Besonderheiten:Das Wort zu jeder vollen Stunde (kurze biblische und literarische Texte).Welt- und Kirchennachrichten zu jeder halben Stunde.Gottesdienstübertragungen aus dem Dom und anderen Kirchen desBistums.Laudes und Komplet an jedem Morgen und Abend.Der „himmlische Hit" vor jeder vollen Stunde.Entstehung/Hintergrundbereits vor zwei Jahren zum 750-jährigen Jubiläum des Kölner Doms wurde ein vierzehntägiges Veranstaltungsradio im Kölner Stadtgebiet durchgeführt. Aus diesem erfolgreichen Projekt entstand die Fortführung der Idee zu einem kirchlichen Spartenradio.Musik„Soft AC" (Adult Contemporary), softe Pop- und Rockmusik ("Kuschet Rock"), teilweise einige kölsche Titel, Speziaisendung zu geistlicher und klassischer Musik (sonntags).Empfangbarkeit/Reichweitedomradio ist im Kabel und über Satellit (Astra 1C und 1D) im Bereich des Erzbistums Köln zu empfangen (ca. 2 Mio. Wohneinheiten).Mitarbeiter6 Redakteurstellen, 1 Techniker, 2,5 Sachbearbeiterstellen sowie ca. 20 freie Mitarbeiter.TrägerBildungswerk der Erzdiözese Köln e.V.1) Vorsitzender: Peter Roos2)  Programmverantwortlicher: Joachim ZöllerIhr Ansprechpartner für Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitGertrud Bliersbach, fon (0221) 25 88 6-55, fax (0221) 25 88 6-33, e-mail presse@domradio.deSeite 2/3Gesprächspartner anläßlich der Pressekonferenz 'domradio' am7. Juni 2000Erwin Müller-RuckwittDirektorder Hauptabteilung Bildung und Medienim Erzbistum KölnJoachim ZöllerLeiter der Abteilung Medien im Erzbistum Köln- Programmverantwortlicher -Ingo Brüggenjürgen Chefredakteur 'domradio'