11.02.2018 - 10:00

Kapitelsamt im Kölner Dom Sechster Sonntag im Jahreskreis

DOMRADIO.DE übertrug am sechsten Sonntag im Jahreskreis das Kapitelsamt aus dem Kölner Dom mit Domdechant Robert Kleine. Es sangen die Männerstimmen des Kölner Domchores unter der Leitung von Eberhard Metternich. An der Orgel: Martin Meyer.

Passend zum Karnevalssonntag predigte Domdechant Klein an diesem Karnevalssonntag im Kölner Dom über die Freude. Sie sei laut einer Internetsuche "eine helle, heitere Stimmung; ein Frohgefühl." Der Domdechant ergänzt: "Man hat herausgefunden, dass man 43 Muskeln bewegen muss, um ein böses Gesicht zu machen und nur siebzehn, um zu lächeln."

Lächeln sei die schönste Form der Nächstenliebe und die Freude gehöre zum Christsein dazu. So gebe es auch im Christentum einige Traditionen, die mit der Freude verknüpft sind, etwa den Karneval. "Echter Humor hat etwas Erlösendes, Befreiendes", so der Domdechant. Dieses Lachen der Befreiung komme von Gott, der einen auch halte, wenn man ängstlich sei.

Nicht nur Karneval sei ein Anlass, um Freude und Licht in unseren Alltag zu lassen, betont der Geistliche. Es sei vielmehr ein täglicher Anlass, "weil Gott ein Freudensfest für uns gibt, wenn wir zu ihm kommen". Darauf bezugnehmend schließt Domdechant Kleine seine Predigt mit den Worten: "Freut euch heute – aber nicht nur deshalb, weil heute Karneval ist. Freut euch, weil heute Sonntag ist und weil wir feiern, dass Gott den Tod überwunden hat in der Auferstehung Jesu. Weil er uns eine Freude schenkt, die bleibt." Dies sei ein Grund zur Freude – an allen Tagen, auch zur Fastenzeit.

(DR)