Heinz Paus, Präsident des Bonifatiuswerkes und Georg Austen (l.), Generalsekretär
Heinz Paus, Präsident des Bonifatiuswerkes und Georg Austen (l.), Generalsekretär

03.11.2019 - 10:00

Pontifikalamt im Mainzer Dom Eröffnung der Diaspora-Aktion 2019

Bischof Peter Kohlgraf sprach in seiner Predigt über das Leben des Heiligen Bonifatius und stellte Motive heraus, die für das Motto der diesjährigen Diaspora-Aktion "Werde Glaubensstifter" wegweisend bleiben.

DOMRADIO.DE übertrug am einunddreißigsten Sonntag im Jahreskreis das Pontifikalamt aus dem Mainzer Dom mit Bischof Peter Kohlgraf und weiteren Bischöfen aus Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum zur Eröffnung der Diaspora-Aktion 2019.

Das Leitmotiv der bundesweiten Diaspora-Aktion 2019: WERDE GLAUBENSSTIFTER!

„Als Christen ist es unsere Aufgabe, die Frohe Botschaft in die Welt zu tragen. Wir möchten unseren Glauben so leben, dass er für andere erfahrbar und nachahmenswert wird“, erklärt der Präsident des Bonifatiuswerkes, Heinz Paus. Das Leitwort verdeutlicht, dass alle Christen dazu eingeladen sind, Glaubensstifter zu sein oder zu werden, zum einen durch das eigene Glaubenszeugnis, zum anderen durch tätige Nächstenliebe oder durch solidarische Unterstützung von Gemeinden und pastoralen und karitativen Projekten.

​Im November macht die Diaspora-Aktion auf die Herausforderungen katholischer Christen aufmerksam, die als Minderheit in der Gesellschaft ihren Glauben leben. Das Bonifatiuswerk lädt dazu ein, sich mit der Glaubenssituation in der eigenen Lebensumgebung auseinanderzusetzen, und regt dazu an, sich für die Anliegen der Katholiken in der Diaspora aktiv einzusetzen. Den Höhepunkt der deutschlandweiten Aktion bildet der Diaspora-Sonntag am 17. November, traditionell am dritten Wochenende im November: ein großer Tag der Solidarität. Dann sammeln katholische Christen in den Gottesdiensten für die Belange ihrer Glaubensgeschwister in der Diaspora.  

Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken besteht seit 170 Jahren, es ist das Hilfswerk für den Glauben, das katholische Christen dort unterstützt, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben. Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Quelle: https://www.bonifatiuswerk.de