18.09.2022 | 19:00 - 20:00 | Kopfhörer

Prof. Dr. Helen Kohlen

Lebensende und Care-Arbeit

Prof. Dr. Helen Kohlen  / © Timo Michael Kessler  (privat)
Prof. Dr. Helen Kohlen / © Timo Michael Kessler ( privat )

Beginn:
Ende:

Wer die aktuelle Diskussion um den sogenannten demographischen Wandel, die Zukunft der Familie und der Pflege verfolgt, der kann feststellen, dass sich durch all die Aussagen, Berichte und Befunde, heute insbesondere ein Thema durchzieht: die Versorgungslücken für Kinder und gebrechliche alte Menschen. Die Debatte wirft unweigerlich wiederkehrende Fragen einer gender-gerechten Verteilung von Sorgearbeit auf, die bis an das Lebensende reicht. Helen Kohlen, Inhaberin des Lehrstuhls für Care-Policy und Ethik in der Pflege an der PTHV Vallendar, skizziert in ihrem Vortrag die historische Entwicklung der Sorgearbeit und stellt Möglichkeiten einer gender-gerechteren Perspektive vor.

Prof. Kohlen hielt ihren Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "W/M/D – Geschlechter(un)gleichheit und Geschlechter(un)gerechtigkeit" der PTHV im Juli 2021.

Erstsendung: 26.09.2021