Bayerns Ministerpräsident Markus Söder nutzte in der Vergangenheit den Begriff "Asyltourismus"
Söders offensive Christlichkeit führt zu Ärger im Wallfahrtsort