Raul Castro (l.) und Barack Obama
Raul Castro (l.) und Barack Obama