Bartholomaios I. (Archivbild)
Bartholomaios I. mit einem Mikrofon in der Hand