Weltbild geht in Insolvenz - Ein Interview mit Ingo Brüggenjürgen (Chefredakteur)

Weltbild geht in Insolvenz - Ein Interview mit Ingo Brüggenjürgen (Chefredakteur)

Weltbild geht in Insolvenz - Ein Interview mit Ingo Brüggenjürgen (Chefredakteur)

10.01.2014

5:01 Min.

Der angeschlagene katholische Weltbild-Verlag hat am Freitag einen Insolvenzantrag gestellt. Das teilte das Unternehmen in Augsburg mit. Auslöser sei vor allem ein Umsatzrückgang in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2013/14. Auch angesichts der in den kommenden drei Jahren erwarteten niedrigeren Erlöse habe sich der Finanzierungsbedarf für die Sanierung des Unternehmens verdoppelt. «Gestern hat sich entgegen der Erwartung der Geschäftsführung herausgestellt, dass die notwendige Finanzierung nicht zur Verfügung stehen wird», hieß es am Freitag in der Mitteilung.