Vandalismus auf dem Klostergelände von Tabgha - Ein Interview mit Bruder Nikodemus Schnabel (Dormitio-Abtei der Benediktiner in Jerusalem)

Vandalismus auf dem Klostergelände von Tabgha - Ein Interview mit Bruder Nikodemus Schnabel (Dormitio-Abtei der Benediktiner in Jerusalem)

Vandalismus auf dem Klostergelände von Tabgha - Ein Interview mit Bruder Nikodemus Schnabel (Dormitio-Abtei der Benediktiner in Jerusalem)

02.05.2014

9:03 Min.

Weniger als einen Monat vor dem Besuch von Papst Franziskus im Heiligen Land haben Jugendliche auf dem Klostergelände von Tabgha am See Genezareth mehrere Kreuze mit Steinen beworfen und Stühle und Bänke umgestürzt. Ein Kreuz wurde in den See geworfen und ein Altar mit Schlamm beschmiert. Der Papst besucht vom 24. bis 26. Mai das Heilige Land. Bruder Nikodemus Schnabel von der Dormitio-Abtei in Jerusalem berichtet.