"In Südafrika sind die medizinischen Möglichkeiten bei HIV geringer als in Europa" - Ein Interview mit Stefan Hippler (Arbeitsbereich HIV/Aids, Erzbistum Kapstadt)

"In Südafrika sind die medizinischen Möglichkeiten bei HIV geringer als in Europa" - Ein Interview mit Stefan Hippler (Arbeitsbereich HIV/Aids, Erzbistum Kapstadt)

"In Südafrika sind die medizinischen Möglichkeiten bei HIV geringer als in Europa" - Ein Interview mit Stefan Hippler (Arbeitsbereich HIV/Aids, Erzbistum Kapstadt)

01.12.2015

3:58 Min.

HIV und Aids sind in Südafrika weiterhin ein großes Problem. Etwa 6 Millionen Menschen sind dort mit dem HI-Virus infiziert. Pfarrer Stefan Hippler vom Arbeitsbereich HIV/Aids im Erzbistum Kapstadt sieht aber eine Verbesserung: Inzwischen würden etwa die Hälfte der Infizierten mit Medikamenten behandelt werden.

Thema