Sport oder kein Sport? - Auf der Deutschen Meisterschaft im Computerspielen

Sport oder kein Sport? - Auf der Deutschen Meisterschaft im Computerspielen

Sport oder kein Sport? - Auf der Deutschen Meisterschaft im Computerspielen

24.01.2015

50:13 Min.

Faul, depressiv, ungewaschen – Computerspieler müssen sich mit vielen Vorurteilen rumplagen. Sie selber sehen sich aber als Athleten. Ihre Disziplin heißt "E-Sport". Auf Turnieren im Internet und in Arenen duellieren sie sich per Mausklick – und füllen damit Fußballstadien.
Die Zahl der Fans wächst. Aber kann Zocken überhaupt ein richtiger Sport sein? Wir haben Sascha Schumacher alias "poldi10" auf die Deutsche Meisterschaft in der Fußballsimulation FIFA begleitet. Dabei haben wir eine Szene entdeckt, die Leistungssport zwar neu definiert, aber schlechte Gewohnheiten noch nicht abgelegt hat.