Sklavenhandel: Von päpstlicher Unterstützung zu strikter Ablehnung

Sklavenhandel: Von päpstlicher Unterstützung zu strikter Ablehnung

Sklavenhandel: Von päpstlicher Unterstützung zu strikter Ablehnung

18.06.2018

4:35 Min.
Sendung: Anno Domini

Europa im 15.Jahrhundert: Über das Meer hinaus wollen Länder ihre Territorien vergrößern und die verborgenen Schätze der fernen Gebiete erobern. Afrika gerät ins Visier. Portugal wird zum Vorreiter der Unterwerfung und Versklavung der Afrikanischen Bevölkerung. Schützenhilfe erhalten die Eroberer von Papst Gregor XVI. in seiner Bulle "Dum Diversas" vom 18.Juni 1441.