Mk 3,31-35 - Auslegung des Evangeliums mit Pfarrer Peter Dyckhoff