Leo Baeck - Ein Beitrag von Jan Frerichs

Leo Baeck - Ein Beitrag von Jan Frerichs

Leo Baeck - Ein Beitrag von Jan Frerichs

02.11.2018

3:21 Min.
Sendung: Anno Domini

Es ist die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938. Im ganzen Land brennen die Synagogen, in Brand gesteckt vom braunen Pöbel der NSDAP. Auch die Berliner Synagoge in der Fasanenstraße steht in Flammen, Angehörige der SA haben sie angezündet. 150.000 Mitglieder hat die jüdische Gemeinde in Berlin, ihr Rabbiner muss tatenlos mit ansehen wie das 'Zentrum jüdischer Religion und Kultur in Deutschland' in Flammen aufgeht, sein Name ist Leo Baeck. Am 2. November 1956 starb der Rabbiner Leo Baeck.