Kirchenrätsel: Auflösung 19

Kirchenrätsel: Auflösung 19

Kirchenrätsel: Auflösung 19

08.08.2019

1:09 Min.

Das Blättern in einem Gotteslob

Das gemeinsame Gebet- und Gesangbuch der katholischen Bistümer in Deutschland, Österreich und Südtirol nennt sich Gotteslob. Vor etwa fünf Jahren ist eine Neuauflage erschienen und gedruckt wurden rund 4 Millionen Exemplare. 
Das Gotteslob wird von den Bischöfen herausgegeben und besteht aus mehreren Teilen: Der erste Teil ist immer der Stammteil, der für alle Diözesen gleich ist. Da findet man Gebete, geistliche Impulse für den Alltag, die Gesänge, Psalmen und Gottesdienste. Oder auch ein Register mit Erklärungen, zum Beispiel zu religiösen Begrifflichkeiten.
Der zweite Teil des Gotteslobs enthält besondere Lieder der einzelnen Regionen. Lieder, die zB. nur in Norddeutschland gesungen werden, findet man in einem Gotteslob in Bayern nicht. 
Übrigens, die im neuen Gotteslob enthaltenen Zeichnungen stammen von der Kölner Künstlerin Monika Bartholomé. Sie hat auch das Titel-Logo entworfen: Ein abstraktes Dreieck, als Symbol für die göttliche Dreifaltigkeit.