Ein Interview mit Heribert Krane (Integrations- und Migrationsreferent Caritas Paderborn): "Ein gutes Instrument, um Illegalität und Lohndumping abzustellen!"

Ein Interview mit Heribert Krane (Integrations- und Migrationsreferent Caritas Paderborn): "Ein gutes Instrument, um Illegalität und Lohndumping abzustellen!"

Ein Interview mit Heribert Krane (Integrations- und Migrationsreferent Caritas Paderborn): "Ein gutes Instrument, um Illegalität und Lohndumping abzustellen!"

29.04.2011

4:10 Min.

Am 1. Mai tritt für Bürger aus acht osteuropäischen Staaten die volle Freizügigkeit innerhalb der EU in Kraft. Dann können Arbeitnehmer aus Polen, Tschechien, Ungarn, Slowenien, der Slowakei und den drei baltischen Republiken ohne Beschränkungen in Deutschland arbeiten. Davon profitiert auch der Pflegesektor.