Ein Beitrag von Sabine Gründler: Einsetzung der gesetzlichen Sonntagsruhe

Ein Beitrag von Sabine Gründler: Einsetzung der gesetzlichen Sonntagsruhe

Ein Beitrag von Sabine Gründler: Einsetzung der gesetzlichen Sonntagsruhe

11.08.2018

4:51 Min.
Sendung: Anno Domini

Artikel 139 der Weimarer Reichsverfassung vom 11. August 1919, der gemäß Artikel 140 des Grundgesetzes Bestandteil des Grundgesetzes ist, bestimmt, dass der Sonntag als Tag der Arbeitsruhe und der seelischen Erhebung gesetzlich geschützt bleibt (1. Dez. 2009: Bundesverfassgericht stärkt Sonntagsruhe). Grundlage dafür war der 3. März im Jahr 321. Damals hat Kaiser Konstantin der Große die Sonntagsruhe eingeführt - und zwar per Gesetz. Nicht ganz 1700 Jahre später kämpfen Kirchen und Co. dafür, den Sonntag wenigstens weitgehend als freien Tag zu schützen und zu bewahren. Denn: Immer öfter sind Geschäfte auch sonntags geöffnet, immer öfter wird die Bereitschaft zur Wochenendarbeit ganz selbstverständlich vorausgesetzt.