durchatmen: 12. September

durchatmen: 12. September

durchatmen: 12. September

12.09.2020

10:44 Min.
Sendung: durchatmen

In Gott heilvoll und aufgerichtet gekleidet - Vom Gott denken zum Gott-DU: Die heutige Lesung in der Liturgie aus dem Propheten Jesaja (Jesaja 61, 10) schenkt uns die Verse:„ Meine Seele jubelt über meinen Gott. Denn er kleidet mich in Gewänder des Heils/ er hüllt mich in den Mantel der Gerechtigkeit. "Ich erzähle dazu von einem Gespräch mit einer kleinen Geistlichen Gemeinschaft, wo wir zunächst im Gott denken immer weiter und grenzenloser, öffnender dachten, bis hin zur Erkenntnis des Meister Eckhart: „Außerhalb der Erstursache ist nichts." Unendlich, anfanglos, endlos, alles gründend, alles mündet, ins kernunendliche Leben. Dazu eine Meditation. Daraus erwuchs ein Gebet, das in solchem Denken vertrauensvoll DU sagen kann. (Markus Roentgen, Referent für Spiritualität und Exerzitien in der Abteilung Erwachsenenseelsorge des Erzbistums Köln).

Thema