DURCH-ATMEN: 24. April

DURCH-ATMEN: 24. April

DURCH-ATMEN: 24. April

24.04.2020

15:22 Min.
Sendung: durchatmen

"Bauen wir einen Gabenzaun!": Gott - UND - ist mehr Gott allein, als Gott allein

In der zweiten Woche nach Ostern, am 24.4. 2020, lesen wir im Johannesevangelium (Joh 6, 1-15), wie Jesus, Gott DA in Zeit und Welt in seinem Geist, die ihm Nahen bittet, zu schauen, was die Menschen dazu geben können, damit alle satt werden. Andreas, sein Jünger, bringt ihm einen Jungen mit 5 Broten und 2 Fischen. Was ist das schon, bei tausenden Menschen, die hungern? Doch es reicht, mehr noch, es wird im Segen Gottes MEHR ALS GENUG. Gott begehrt unser UND, unser MIT - das geschieht, indem Gott in sich selbst und mit uns Beziehung lebt - das ist viel weiter und mehr als ein "Gott allein". Österlich leben in Corona-Zeiten ermutigt uns von da her, keine Grabenzäune der Abgrenzung zu bauen, vielmehr, in aller Achtung des Schutzes des Anderen, einen GABENZAUN zu errichten. (Markus Roentgen, Abteilung Erwachsenenseelsorge. Referent für Spiritualität und Exerzitien)

Thema