DURCH-ATMEN: 2. Mai

DURCH-ATMEN: 2. Mai

DURCH-ATMEN: 2. Mai

02.05.2020

18:53 Min.
Sendung: durchatmen

"Alles neu macht der Mai" - so heißt es im Volksmund. Und tatsächlich ändert sich im öffentlichen Leben mit dem Monatswechsel einiges. In vielen Lebensbereichen werden vorsichtig Lockerungen der derzeitigen Einschränkungen durchgesetzt, kleine Schritte in Richtung Normalität gegangen. Und doch bleibt auch im Mai und in Zukunft vieles weiter ungewiss.In diese Ungewissheit hinein hören am morgigen Sonntag, dem "Sonntag des guten Hirten", die Worte Jesu, der von sich sagt: "Ich bin der gute Hirte" und "Ich bin die Tür". Jesus tritt mit uns Menschen in eine personale Beziehung, und diese personale Beziehung ist es, die uns auch in dieser besonderen Zeit tragen und stärken kann.Herzliche Grüße und ein gesegnetes langes Wochenende. (Johannes Kutter--Kaplan im Erzbistum KölnSeelsorgebereich Oberberg-Mitte / Seelsorgebereich Engelskirchen)