"Das Wunder des Abendlandes" – Wie der Mont Saint-Michel wieder zur Insel wird

"Das Wunder des Abendlandes" – Wie der Mont Saint-Michel wieder zur Insel wird

"Das Wunder des Abendlandes" – Wie der Mont Saint-Michel wieder zur Insel wird

14.08.2015

40:13 Min.

Seine Silhouette ist weltbekannt: Der Klosterberg Mont Saint-Michel vor der bretonisch-normannischen Küste ragt pyramidenförmig in den Himmel, offiziell liegt er heute in der Normandie. Seit  vielen Jahrhunderten zieht er Pilger und Touristen in Bann. Aber zuletzt drohte die Bucht um ihn herum immer mehr zu versanden und der Mont seinen Inselcharakter zu verlieren. Um das zu verhindern und den Status des Mont Saint-Michel als UNESCO-Weltkulturerbe zu bewahren, hat der französische Staat zwei Jahrzehnte lang um die 200 Millionen Euro in ein groß angelegtes Renaturierungsprojekt investiert.