Claudio Monteverdi - Ein Beitrag von Mathias Peter (Redaktion und Moderation, Liturgie-Redaktion)

Claudio Monteverdi - Ein Beitrag von Mathias Peter (Redaktion und Moderation, Liturgie-Redaktion)

Claudio Monteverdi - Ein Beitrag von Mathias Peter (Redaktion und Moderation, Liturgie-Redaktion)

29.11.2018

4:41 Min.
Sendung: Anno Domini

Er war ein Revolutionär - allerdings ohne Gewehr und Fahne. Claudio Monteverdi veränderte zu Beginn des 17. Jahrhunderts die Musik des Abendlandes auf dramatische Weise. Die strenge Mehrstimmigkeit wurde durch seine neue Musik zugunsten von mehr Emotionen und Natürlichkeit abgelöst. Als er am 29. November 1643 in Venedig starb, war der Italiener der berühmteste Komponist seiner Zeit. Doch Monteverdi war nicht nur Musiker, sondern auch katholischer Priester - und Hobby-Alchemist, der gewagte Experimente durchführte.