Kardinal Woelki
Kardinal Woelki

10.03.2016

Kardinal Woelki vertritt den Papst in Luxemburg Zum 350-jährigen Patronatsjubiläum

Kölns Kardinal Rainer Maria Woelki reist im Auftrag von Papst Franziskus nach Luxemburg zu den Feierlichkeiten anlässlich des Patronatsjubiläums. Vor 350 Jahren wurde die Gottesmutter Maria zur Patronin der Stadt erhoben.

In Luxemburg wird sie vor allem als "Trösterin der Betrübten" verehrt. Wie der Vatikan am Donnerstag mitteilte, ernannte Franziskus den Kölner Kardinal zu seinem Sondergesandten für den Abschluss der sogenannten Muttergottesoktav am 1. Mai.

Die Muttergottesoktav beginnt am dritten Sonntag nach Ostern, in diesem Jahr am 17. April, und dauert 14 Tage. In dieser Zeit pilgern die Pfarreien und viele Schulen Luxemburgs zum Marienbildnis in die Luxemburger Kathedrale "Unserer Lieben Frau von Luxemburg".

Woelki verliest Botschaft von Franziskus

Als päpstlicher Sondergesandter verliest Woelki in Luxemburg eine Botschaft von Franziskus. Die Ursprünge des Patronats der Gottesmutter Maria liegen im Jahr 1624. Damals trugen Studenten des Jesuitenkollegiums ein aus Lindenholz geschnitztes Muttergottesbild vor die Stadtmauern. Die Figur, die heute in der Luxemburger Kathedrale steht, erhielt den Namen "Trösterin der Betrübten". 1666 wurde sie zur Patronin der Stadt Luxemburg, 1676 des gleichnamigen Herzogtums.

(KNA)

Mehr zum Thema Weltkirche

Mehr zum Thema Rainer Maria Kardinal Woelki

Aus der Mediathek

Zum Video: Christliche Nachrichten

29.09.20162:41

Video: Christliche Nachrichten

Zum Video: Kardinal Marx auf dem St. Michaelsempfang 2016

28.09.201631:17

Video: Kardinal Marx auf dem St. Michaelsempfang 2016

Zum Video: Christliche Nachrichten

28.09.20162:42

Video: Christliche Nachrichten

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen