Kindertaufe im Vatikan
Kindertaufe im Vatikan

10.01.2016

Papst Franziskus tauft 26 Kinder Stillen während der Messe

Der Glaube an Gott ist nach den Worten von Papst Franziskus das "größte Erbe", das Eltern ihren Kindern hinterlassen können. Der Papst spendete am Sonntag 26 Kindern das Taufsakrament.

Diese Verankerung müsse wie bei einer Kette von Generation zu Generation weitergegeben werden, sagte Franziskus bei der Messe in der Sixtinischen Kapelle im Vatikan. "Die Eltern müssen dafür Sorge tragen, dass ihre Kinder in diesem Glauben aufwachsen und ihn niemals verlieren", so der Papst.

Die getauften 13 Jungen und 13 Mädchen sind überwiegend Kinder von Vatikanangestellten. Unter den Konzelebranten waren Erzbischof Georg Gänswein als Präfekt des Päpstlichen Hauses sowie der päpstliche Almosenmeister Erzbischof Konrad Krajewski. Die Taufe von Kindern durch die Päpste am Festtag der "Taufe des Herrn" in der Sixtina hat eine lange Tradition. Franziskus beging sie in diesem Jahr zum dritten Mal.

Er bat die anwesenden Mütter, ihre Kinder auch während der Messe zu stillen. "Wenn ein Kind weint, weil es Hunger hat, sage ich den Müttern: Gebt ihnen hier zu trinken, in aller Freiheit."Stillen 

(KNA)

Mehr zum Thema Vatikan

Mehr zum Thema Papst Franziskus

Aus der Mediathek

Zum Video: Christliche Nachrichten

30.09.20162:18

Video: Christliche Nachrichten

Zum Video: Christliche Nachrichten

29.09.20162:41

Video: Christliche Nachrichten

Zum Video: Kardinal Marx auf dem St. Michaelsempfang 2016

28.09.201631:17

Video: Kardinal Marx auf dem St. Michaelsempfang 2016

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen