Ungewöhnlicher Ort für Gottesdienste: Eine Kneipe
Ungewöhnlicher Ort für Gottesdienste: Eine Kneipe

07.03.2016

"Andere Zeiten"-Missionspreis an drei christliche Aktionen Gottesdienste in Kneipen und Cafés

Der "Andere Zeiten"-Missionspreis geht in diesem Jahr an drei christliche Aktionen. Ausgezeichnet mit dem ersten Preis wird das Gemeindegründungsprojekt "Wagemut" aus Köln, die unter anderem Gottesdienste in Kneipen und Cafés anbieten.

Den zweiten Preis teilen sich die "Power-On-Kinderwoche" aus Mecklenburg-Vorpommern und das niedersächsische Filmprojekt "Zerbrochenheit & Wiederherstellung". Die mit 7.000 und 4.000 Euro dotierten Auszeichnungen werden am 12. Mai in Hamburg verliehen, wie der ökumenische Verein "Andere Zeiten" dort am Montag mitteilte.

Bunte, christliche Lebenswelt

"Die Projekte zeigen, wie bunt die christliche Lebenswelt sein kann: Da gibt es gute Ideen für den ländlichen Raum, für die Stadt und für Festivals und Netzwerke", erklärte Vorstands-Mitglied Sabine Schaefer-Kehnert. Die Kölner Macher des Gewinnerprojekts "Wagemut" etwa gingen auf Menschen zu, die sonst keine christlichen Berührungspunkte hätten. So seien vergangenes Jahr Gottesdienste in Kneipen und Cafés durchgeführt worden. Auch ein Seelsorge-Sofa am Rhein habe seinen Platz gefunden.

Jährliche Auszeichnung

Der Missionspreis von "Andere Zeiten" wird jährlich verliehen. In die Auswahl kommen Projekte evangelischer, katholischer und freikirchlicher Initiativen, die "Andere Zeiten" im Laufe eines Jahres finanziell unterstützt. Der Verein wurde durch seine Aktion "Der Andere Advent" im deutschsprachigen Raum bekannt.

(KNA)

Mehr zum Thema Soziales

Mehr zum Thema Glaube

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen