19.03.2016

Mattarella gratuliert Papst Franziskus zum Amtsjubiläum Hoffnung für Hunderte Millionen

Italiens Staatspräsident Sergio Mattarella hat Papst Franziskus zu dessen dreijährigem Amtsjubiläum gratuliert. Im zurückliegenden Jahr habe die Kirche dank seines Einsatzes "historische Ziele" angesteuert.

Die hätten Hunderten Millionen neue Hoffnung gäben, zitieren italienische Medien am Samstag aus einer Botschaft Mattarellas an den Papst. Seine denkwürdigen Besuche auf Kuba und in den USA im vergangenen September, sein Treffen mit dem russisch-orthodoxen Patriarchen Kirill I. im Februar und die im Juni 2015 veröffentlichte Umweltenzyklika "Laudato si" seien für die ganze Menschheit von besonderer Bedeutung, schreibt Mattarella.

Franziskus bezeichnete er als verlässlichen Bezugspunkt bei der Förderung menschlicher Werte und der Menschenwürde. "Italien und die Italiener blicken mit Gefühlen aufrichtiger und ergebener Bewunderung auf Ihren Dienst", heißt es in dem Schreiben. Franziskus stehe für intensive Bemühungen um die Pastoral und die weitblickende Führung der universalen Kirche. Dies zeige sich besonders im laufenden Heiligen Jahr der Barmherzigkeit.

Am 19. März 2013 war Papst Franziskus bei einer feierlichen Messe auf dem Petersplatz in sein Amt eingeführt worden.

(KNA)

Papst Franziskus

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen