Papst Franziskus bei der Fußwaschung Gründonnerstag 2015
Papst Franziskus bei der Fußwaschung Gründonnerstag 2015

29.02.2016

Gründonnerstags-Messe des Papstes bleibt Überraschung Zeigt her eure Füße

Die Gründonnerstagsmesse mit Papst Franziskus bleibt eine Überraschung. Die Feier, die zu den wichtigsten Gottesdiensten im katholischen Kirchenjahr zählt, fehlte in dem Terminkalender des Papstes für die Kar- und Ostertage.

2015 hatte Franziskus zu dem Anlass das römische Gefängnis Rebibbia besucht und zwölf Häftlingen die Füße gewaschen. Die Jahre davor feierte er diese Messe in einer Behinderteneinrichtung und in einer Jugendstrafanstalt.

Die Messe am Gründonnerstag erinnert an das Letzte Abendmahl Jesu, bei dem dieser seinen zwölf Jüngern als Zeichen der Demut und Liebe die Füße wusch. Traditionell fand die Liturgie stets in der Lateran-Basilika statt, der eigentlichen römischen Papstkirche. Die Fußwaschung vollzogen die Vorgänger von Franziskus in der Regel an verdienten Klerikern.

Sechstägige Fastenexerzitien in Ariccia

Das Programm der diesjährigen Osterfeierlichkeiten sieht am kommenden Freitag einen Bußgottesdienst des Papstes im Petersdom vor. Am Sonntag begibt sich Franziskus mit den Mitarbeitern der römischen Kurie zu sechstägigen Fastenexerzitien ins rund 30 Kilometer südöstlich von Rom gelegene Ariccia.

Mit der Segnung von Palmzweigen auf dem Petersplatz, einer Prozession und einer Heiligen Messe eröffnet Papst Franziskus am Palmsonntag (20. März) die Karwoche. Am Gründonnerstag feiert er morgens im Petersdom die sogenannte Chrisammesse mit der Weihe heiliger Öle.

Am Karfreitag (25. März) begeht Franziskus die Feier des Leidens und Sterbens Jesu im Petersdom. Am Abend betet er den Kreuzweg am Kolosseum. Die Feier der Osternacht beginnt unter Leitung des Papstes am Samstag um 20.30 Uhr im Petersdom. Ostersonntag (27. März) feiert Franziskus auf dem Petersplatz die Ostermesse. Anschließend spendet er von der Loggia der Basilika aus den traditionellen Segen "Urbi et orbi" ("Der Stadt und dem Erdkreis").

Den Samstag nach Ostern (2. April) feiert der Papst auf dem Petersplatz ein Abendgebet mit Pilgern des Heiligen Jahres. Die Vigil wie auch eine Pilgermesse am Sonntag ist der "Göttlichen Barmherzigkeit" gewidmet, ein Fest, das Johannes Paul II. im Jahr 2000 eingeführt hatte. Auch das aktuelle Heilige Jahr steht unter dem Motto der Barmherzigkeit.

(KNA)

Mehr zum Thema Papst Franziskus

Mehr zum Thema Karwoche

Aus der Mediathek

Zum Video: Christliche Nachrichten

01.07.20161:40

Video: Christliche Nachrichten

Zum Video: 11 Jahre Malteser Migranten Medizin

01.07.20161:20

Video: 11 Jahre Malteser Migranten Medizin

Zum Video: Weihbischof Ansgar Puff zu Eingriffen ins menschliche Erbgut

01.07.20162:05

Video: Weihbischof Ansgar Puff zu Eingriffen ins menschliche Erbgut

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen