Papst Franziskus mit weißer Rose
Papst Franziskus mit weißer Rose

25.02.2016

Buch mit Papst-Gedanken erscheint Wie Franziskus über Maria denkt

Unter dem Titel "Maria" hat der Herder-Verlag ein Buch mit Gedanken von Papst Franziskus über die Mutter Gottes herausgegeben. Der Leser soll dadurch einen Einblick in dessen Spiritualität bekommen.

Die Texte stammen aus Jorge Mario Bergoglios Zeit in Buenos Aires und aus seinem Pontifikat. So betonte er in einer Predigt vom Januar 2015, die Kirche und Maria gehörten immer zusammen. Das Buch enthält vierfarbige Abbildungen berühmter Mariendarstellungen. Herausgeber ist der Passauer Bischof Stefan Oster.

Vorwort von Bischof Oster

Im Vorwort erinnert Oster daran, dass der Papst als junger Jesuit die Darstellung von Maria als Knotenlöserin, die er in Augsburg entdeckte, mit in seine Heimat Argentinien nahm und dort populär machte. Außerdem habe Bergoglio seine Schulzeit in einer Einrichtung der Salesianer Don Boscos verbracht, deren Gründer Maria als "Helferin der Christen" sah. Für Franziskus sei die Barmherzigkeit das, was am besten zum Ausdruck bringe, "was Gott für uns empfindet", schreibt der Bischof. "Und Maria ist als das Herz und der Ursprung der Kirche die Mutter der Barmherzigkeit."

(KNA)

Mehr zum Thema Papst Franziskus

Mehr zum Thema Glaube

Aus der Mediathek

Zum Video: Christliche Nachrichten

26.08.20162:05

Video: Christliche Nachrichten

Zum Video: Die Bruder-Klaus-Kapelle in Wachendorf

26.08.20162:51

Video: Die Bruder-Klaus-Kapelle in Wachendorf

Zum Video: Open-Air-Beichte bei Weihbischof Ansgar

25.08.20161:51

Video: Open-Air-Beichte bei Weihbischof Ansgar

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen