Gläubige warten auf den Papst
Gläubige warten auf den Papst
Vatikansprecher Federico Lombardi
Vatikansprecher Federico Lombardi

17.02.2016

Eltern vermisster mexikanischer Stundeten bleiben Papstmesse fern Vatikansprecher weist Kritik an Franziskus zurück

Die Eltern der 43 vermissten Lehramtsstudenten von Iguala werden laut mexikanischen Medienberichten nicht am Abschlussgottesdienst von Papst Franziskus am Mittwoch in Ciudad Juarez teilnehmen.

Das bestätigte der Sprecher der Gruppe, Epifanio Alvarez Carbajal, der Tageszeitung "La Jornada" (Onlineausgabe). Alvarez kritisierte eine fehlende Bereitschaft des Papstes zu einem persönlichen Treffen mit zumindest einem Vertreter der Eltern.

Kritik an Druck auf Papst

Vatikansprecher Federico Lombardi hatte bei einer Pressekonferenz den Versuch kritisiert, den Papst in dieser Angelegenheit unter Druck zu setzen. Franziskus mache grundsätzlich keine Unterschiede zwischen den Opfern. Dem Papst sei die Tragödie der 43 bewusst, genau wie viele andere Tragödien, die andere Opfer erlitten hätten. Die Organisatoren der Papstmesse hatten für Eltern der 43 vermissten Studenten drei Plätze in der ersten Reihe freigehalten. Im Vorfeld hatten sich auch zahlreiche andere Opferorganisationen um ein Treffen bemüht.

Hintergründe zum Verschwinden nicht aufgeklärt

Am 26. September 2014 waren 43 Studenten der Lehrerausbildungsstätte "Raul Isidro Burgos" entführt und mutmaßlich ermordet worden. Die Hintergründe der Tat, die weltweit für Entsetzen sorgte, sind bis heute nicht vollständig aufgeklärt. In Mexiko sind seit 2006 mehr als 70.000 Menschen im Krieg gegen die Drogenkartelle ums Leben gekommen, Tausende Menschen werden vermisst.

(KNA)

Mehr zum Thema Papst Franziskus

Mehr zum Thema Weltkirche

Aus der Mediathek

Zum Video: Erzbischof Becker am Hochfest des heiligen Liborius

24.07.201611:30

Video: Erzbischof Becker am Hochfest des heiligen Liborius

Zum Video: Tage der Begegnung - Der Pfarrgemeindetag

24.07.20164:03

Video: Tage der Begegnung - Der Pfarrgemeindetag

Zum Video: Wort des Bischofs

24.07.20162:03

Video: Wort des Bischofs

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen