Weltweihnachtscircus in Stuttgart
Weltweihnachtscircus in Stuttgart

15.01.2016

Italienische Tierschützer kritisieren Papst Tiere in Gefangenschaft "inakzeptabel"

Italienische Tierschützer haben sich bei Franziskus über eine Einladung von Obdachlosen, Flüchtlingen und Strafgefangenen zu einer Zirkusvorstellung beschwert. Die Initiative des päpstlichen Almosenamtes stehe im Widerspruch zur Umweltenzyklika "Laudato si".

Die Enzyklika sei "eine Einladung zum harmonischen Zusammenleben der Bewohner der Schöpfung", heißt es in einem Schreiben der größten italienischen Tierschutzorganisation Enpa an Franziskus, aus dem italienische Medien am Freitag zitierten. Die Haltung von Tieren in Gefangenschaft sei "inakzeptabel".

Das vatikanische Almosenamt hatte am Donnerstag 2.000 Obdachlose, Flüchtlinge, Bedürftige und einige Strafgefangene zu einer Sondervorstellung in den Rony Roller Circus eingeladen, der derzeit in Rom gastiert.

(KNA)

Papst Franziskus

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen