Obama verkündet Abschiebestopp
US-Präsident Obama will Verschärfung der Waffengesetze

08.01.2016

US-Bischöfe begrüßen Obamas Vorstoß für schärfere Waffengesetze "Erbärmliches Kontrollsystem"

Mehrere katholische Bischöfe haben den Vorstoß von US-Präsident Barack Obama für einer Verschärfung der Waffengesetze in den Vereinigten Staaten begrüßt.

"Wir fordern seit langem vernünftige Maßnahmen, um die Waffengewalt zu reduzieren", zitierte der katholische Pressedienst CNS am Donnerstag (Ortszeit) den Erzbischof von Miami, Thomas Wenski. Er hoffe, der US-Kongress werde sich der Angelegenheit künftig "auf robustere Weise" annehmen.

Lob für Obamas Engagement

Kevin Farrell, Bischof von Dallas, äußerte sich dem Bericht zufolge ähnlich. "Gott sei Dank hat endlich jemand die Courage, die Lücken in unserem erbärmlichen Waffenkontrollsystem zu schließen", so der Geistliche. Massenschießereien, Suizide und Morde seien in den USA zu einer "Pest" geworden. Der Vorstoß des Präsidenten sei ein kleiner, aber wichtiger Schritt, um Waffenverkäufe bei Messen und über das Internet zu regulieren. Durch diese "Hintertüren" würden Kontrollen bislang umgangen.

(KNA)

Kirche und Politik

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen