Altersarmut nimmt zu
Altersarmut nimmt zu

16.03.2016

Erzbistum Köln gründet Hilfsfonds für Menschen in Not Barmherziger Akt

Das Erzbistum Köln hat einen Hilfsfonds für unverschuldet in Not geratene Menschen gegründet. Das jährliche Fördervolumen soll 330.000 Euro betragen.

Damit sollen Familien und Einzelpersonen gefördert werden, die wegen ihrer finanziellen Situation, aufgrund von Alter, Krankheit oder Behinderung hilfsbedürftig sind. Um die Förderung beantragen zu können, brauchen Bedürftige den Nachweis eines Seelsorgers oder einer Betreuungskraft, wie das Erzbistum am Mittwoch in Köln mitteilte.

Finanziert werde der Fonds aus Nachlässen und Schenkungen, die dem Erzbistum mit der Auflage zugewendet wurden, bedürftige Einzelpersonen und Familien zu unterstützen. Dazu seien zehn Sondervermögen zusammengefasst worden.

(KNA)

Erzbistum Köln

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen