Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt

10.03.2016

Diakonie bietet Gewaltopfern Unterstützung vor Gericht "Ein Meilenstein im Opferschutz"

Die Diakonie in Nordrhein-Westfalen bietet künftig Opfern schwerer Gewalttaten psychosoziale Hilfe in Gerichtsverfahren an.

"Es geht darum, Opfern von Gewalttaten die Angst vor dem Prozess zu nehmen und sie zu stabilisieren", sagte Sabine Bruns, Referentin für Straffälligenhilfe bei der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, am Donnerstag in Düsseldorf. Auf diese kostenlose sogenannte Psychosoziale Prozessbegleitung haben Minderjährige und besonders schutzbedürftige Erwachsene, die sexuell missbraucht oder Opfer einer schweren Gewalttat geworden sind, ab Januar 2017 einen Rechtsanspruch.

"Der neue Rechtsanspruch ist ein Meilenstein im Opferschutz", betonte Bruns. Er ist im 3. Opferrechtsreformgesetz, das Ende 2015 verabschiedet wurde, vorgesehen. Die Prozessbegleiter unterstützen Gewaltopfer nach Angaben der Diakonie vor, während und nach dem Prozess. Zu ihren Aufgaben gehöre es etwa, über den Ablauf des Prozesses aufzuklären, juristische Fachbegriffe zu übersetzen und die Betroffenen auch mit in den Gerichtssaal zu begleiten. "Das Strafverfahren weckt bei vielen schlimme Erinnerungen, Scham und Schuldgefühle und führt nicht selten zu einer Retraumatisierung", sagte Bruns.

Gesetzlich vorgeschriebene elfmonatige Ausbildung

In Nordrhein-Westfalen stellen nach Angaben der Diakonie ausschließlich die Wohlfahrtsverbände die Prozessbegleiter. Die gesetzlich vorgeschriebene elfmonatige Ausbildung startet demnach an diesem Wochenende an der Universität Düsseldorf.

(epd)

Mehr zum Thema Bistümer

Mehr zum Thema Soziales

Aus der Mediathek

Zum Video: Wochenrückblick Christliche Nachrichten

27.08.20167:34

Video: Wochenrückblick Christliche Nachrichten

Zum Video: Wort zum Samstag

27.08.20163:39

Video: Wort zum Samstag

Zum Video: Ökumenisches Mittagsgebet für den 1. FC Köln im Kölner Dom

27.08.201636:40

Video: Ökumenisches Mittagsgebet für den 1. FC Köln im Kölner Dom

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen