Bischof Friedhelm Hofmann
Bischof Friedhelm Hofmann

21.01.2016

Bischof Hofmann reist zum Eucharistischen Kongress Hoffnung auf Impulse auf den Phillippinen

Der Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann wird als Vertreter der Deutschen Bischofskonferenz am Internationalen Eucharistischen Kongress im philippinischen Cebu teilnehmen. Der Kongress dauert vom 24. bis 31. Januar.

"Gerade die zentrale Feier der Eucharistie lenkt den Blick auf das innerste Wesen der Kirche. Menschen aus allen Ländern der Erde finden sich zusammen und stiften Frieden", erklärte Bischof Hofmann, Vorsitzender der Liturgiekommission der Bischofskonferenz, am Donnerstag. Als Impuls erhoffe er sich für die Kirche in Deutschland eine Bewahrung und Vertiefung der eucharistischen Frömmigkeit, die er auch beim Nationalen Eucharistischen Kongress 2013 in Köln erlebt habe.

Europäer hoffen auf Impulse der Frömmigkeit

Auf den Philippinen wolle er die Frömmigkeitsformen eines überzeugenden Christentums auf der anderen Seite der Weltkugel erleben. Der Papst habe dort seine bisher größten Messen gefeiert. "Ich glaube, dass wir als Europäer durch eine großartige Frömmigkeit vor Ort mitgerissen werden können. Ich hoffe dann, etwas von diesem Feuer mit zurückbringen zu können", so Bischof Hofmann.

Sakrament der Eucharistie im Mittelpunkt

Der 51. Internationale Eucharistische Kongress in Cebu, der vom 24. bis zum 31. Januar 2016 dauert, steht unter dem Leitwort "Christus in euch, unsere Hoffnung auf Herrlichkeit". Im Mittelpunkt steht das Sakrament der Eucharistie, also die in den Zeichen von Brot und Wein gefeierte Gegenwart Christi.

(KNA)

Mehr zum Thema Bischofskonferenz

Mehr zum Thema Eucharistischer Kongress

Aus der Mediathek

Zum Video: Der Hahn, die Schlüssel und der Hl. Petrus

29.06.20164:02

Video: Der Hahn, die Schlüssel und der Hl. Petrus

Zum Video: Christliche Nachrichten

28.06.20162:59

Video: Christliche Nachrichten

Zum Video: Benedikt XVI. feiert Priesterjubiläum

28.06.20161:08

Video: Benedikt XVI. feiert Priesterjubiläum

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen