Jugendbischof Karl-Heinz Wiesemann
Jugendbischof Karl-Heinz Wiesemann

10.03.2016

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann (Speyer) als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen wiedergewählt "Das ökumenische Miteinander stärken”

Die Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) hat in Bensberg Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann (Speyer) als Vorsitzenden im Amt bestätigt. Bischof Wiesemann steht der ACK seit 2013 vor.

Die ACK sei eine wichtige Plattform für das ökumenische Miteinander, sagte Bischof Wiesemann. Er appellierte an die Mitgliedskirchen der ACK, sich auch weiterhin intensiv dem ökumenischen Dialog zu verpflichten und die ACK als ökumenische Stimme auf ihren verschiedenen Ebenen zu stärken. "Das Ziel der ökumenischen Bewegung ist es, die Kirchen im gemeinsamen Zeugnis und Dienst zu vereinen", so Bischof Wiesemann.

Eine Gelegenheit des Zeugnisses für Jesus Christus sei das Gedenken an 500 Jahre Reformation im Jahr 2017. Das Gedenken sei eine große Chance, das gemeinsame Bekenntnis zu Jesus Christus und die einende Grundlage der Bibel zu stärken und mehr ins Bewusstsein der Kirchen und der Gesellschaft zu rücken. Neben ihrem Einsatz für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung, zum Beispiel mit dem jährlichen ökumenischen Tag der Schöpfung, fördere die ACK das friedliche und respektvolle Miteinander und den Dialog der Konfessionen, aber auch der Kulturen und Religionen. Ihre Mitgliedskirchen hätten eine langjährige Erfahrung bei der Integration. "Diese Erfahrungen wollen wir bei den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen einbringen", umriss Bischof Wiesemann die Vorhaben der nächsten Jahre. "In der ACK erfahren wir die Vielfalt des christlichen Zeugnisses als großen Reichtum und zugleich als Ansporn, die Einheit in Vielfalt zu leben", sagte der Bischof. "Das Miteinander in der ACK stärkt das Vertrauen und unser Handeln gibt dem gemeinsamen christlichen Zeugnis in der Welt sichtbaren Ausdruck", so Bischof Wiesemann.

Dem Vorstand der ACK gehören fünf Mitglieder an, die jeweils aus verschiedenen Kirchenfamilien stammen. Ihre Amtszeit beträgt drei Jahre. Als römisch-katholischer Stellvertreter im Vorstand wurde Weihbischof Dr. Nikolaus Schwerdtfeger (Hildesheim) gewählt.

(DBK)

Mehr zum Thema Ökumene

Mehr zum Thema Bischofskonferenz

Aus der Mediathek

Zum Video: Christliche Nachrichten

29.09.20162:41

Video: Christliche Nachrichten

Zum Video: Kardinal Marx auf dem St. Michaelsempfang 2016

28.09.201631:17

Video: Kardinal Marx auf dem St. Michaelsempfang 2016

Zum Video: Christliche Nachrichten

28.09.20162:42

Video: Christliche Nachrichten

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen