Abschlussgottesdienst des Evangelischen Kirchentags 2015 in Stuttgart
Abschlussgottesdienst des Evangelischen Kirchentags 2015 in Stuttgart

06.03.2016

Termin steht fest Evangelischer Kirchentag 2019 findet über Fronleichnam statt

Der Termin für den 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2019 in Dortmund steht fest: Das Glaubensfest der evangelischen Laienbewegung findet über das Fronleichnamswochenende vom 19. bis 23. Juni statt, teilte der Kirchentag am Samstag in Berlin mit.

Im vergangenen Oktober hatte der Kirchentag die Einladung der Evangelischen Landeskirche von Westfalen, der Stadt Dortmund und des Landes Nordrhein-Westfalen angenommen. Nach 1963 und dem Ruhrgebiets-Kirchentag 1991 wird das Christentreffen zum dritten Mal in Dortmund und in der Westfälischen Landeskirche zu Gast sein.

Designierter Präsident des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages ist Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier. Das Glaubensfest der evangelischen Laienbewegung mit Gottesdiensten, Diskussionen, Vorträgen und Konzerten soll nach Angaben der Veranstalter in Dortmund über 100.000 Besucher anziehen.

Um die Finanzierung hatte es in der hoch verschuldeten Kommune lange Diskussionen gegeben. Im vergangenen September machte der Stadtrat den Weg für den Kirchentag frei und genehmigte im zweiten Anlauf den kommunalen Zuschuss in Höhe von 2,7 Millionen Euro.

Der Deutsche Evangelische Kirchentag besteht seit 1949 und findet alle zwei Jahre in einer anderen deutschen Stadt statt. Der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag ist vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg zu Gast.

(epd)

Mehr zum Thema Ökumene

Aus der Mediathek

Zum Video: Christliche Nachrichten

29.07.20162:48

Video: Christliche Nachrichten

Zum Video: Flucht nach vorn

29.07.201628:58

Video: Flucht nach vorn

Zum Video: Papst Franziskus in Auschwitz

29.07.20161:16

Video: Papst Franziskus in Auschwitz

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen