Nachrichten

23.07.2014

Breite Verurteilung antisemitischer Parolen

Solidarität für jüdische Gemeinschaft

Angesichts der antisemitischen Hetze bei Demonstrationen haben Bundespräsident Joachim Gauck, Bundeskanzlerin Angela Merkel und die katholische und evangelische Kirche der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland ihre Solidarität versichert.

Artikel lesen
23.07.2014

Bischofskonferenz verurteilt Vertreibung von Christen aus Mossul

"Anschlag auf die Grundlagen der Zivilisation"

Mit Trauer und Entsetzen hat nun auch die Deutsche Bischofskonferenz auf die Vertreibung der Christen aus der nordirakischen Stadt Mossul reagiert. Das sei ein "Anschlag auf die Grundlagen der Zivilisation", erklärte Erzbischof Ludwig Schick.

Artikel lesen
23.07.2014

Niederlande erwarten erste Opfer von MH17

Trauer und Wut

Die Regierung in Den Haag hat den Mittwoch zum Tag der nationalen Trauer ausgerufen, dem ersten Volkstrauertag seit mehr als 50 Jahren. Die ersten Opfer des Flugzeugabsturzes sind in ihre Heimat überführt worden. Ein Pfarrer berichtet über Trauer, Fassungslosigkeit und Wut.

Artikel lesen
23.07.2014

Wer liegt im Sarg der Heiligen Drei Könige?

Eine Frage der Frömmigkeit

Seit 850 Jahren sind die Heiligen Drei Könige in Köln. Aber sind sie es überhaupt? Waren die drei Männer Könige. Waren sie heilig? Und spielt das überhaupt eine Rolle? Eine Spurensuche zum Jubiläum.

Artikel lesen
23.07.2014

Köln feiert die Heiligen Drei Könige

Es geschah vor 850 Jahren

Heute vor 850 Jahren kamen die Reliquien der Heiligen Drei Könige nach Köln. Stadt und Kirche begehen dieses Jubiläum unter dem Motto "Reich beschenkt" mit zahlreichen Veranstaltungen. Erster Höhepunkt ist das Pontifikalamt um 18.30 Uhr.

Artikel lesen
22.07.2014

Berliner Rabbiner Alter zu den antisemitischen Demonstrationen

"Wir brauchen klare Stoppzeichen"

Antisemitische Parolen bei Demonstrationen gegen die Politik Israels sind in diesen Tagen in vielen Städten Deutschlands an der Tagesordnung. Der Berliner Rabbiner Daniel Alter war selbst Zeuge solcher Vorfälle und berichtet im domradio.de-Interview.

Artikel lesen
22.07.2014

Israel kritisiert antijüdische Parolen

Verschärfte Debatte

Die Diskussion um antijüdische Parolen bei pro-palästinensischen Kundgebungen geht weiter. Neben deutschen Politikern und dem Zentralrat der Muslime in Deutschland hat sich nun auch die israelische Regierung geäußert. Sie warnte vor einer "neuen Intifada" in Europa.

Artikel lesen
22.07.2014

Adveniat zu den Friedensgesprächen mit der FARC

"Zum ersten Mal überwiegt die Hoffnung in Kolumbien"

Ab Mitte August wollen Vertreter der FARC-Guerilla mit Regierungsvertretern weiter über eine Lösung des seit Jahrzehnten tobenden Bürgerkriegs beraten. Auch die katholische Kirche nimmt an den Friedensverhandlungen teil. Monika Lauer Perez, Kolumbien-Referentin beim Lateinamerika-...

Artikel lesen
22.07.2014

Zur Rolle des Palästinenserchefs Mahmoud Abbas im Gaza-Konflikt

"Ziel ist die Aufhebung der Blockade des Gazastreifens"

Seit Tagen eskaliert die Gewalt im Nahen Osten. Doch was macht eigentlich Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas? Der Palästinenser Suleiman Abu Dayyeh, Politikwissenschaftler und palästinensischer Friedensaktivist, im domradio.de-Interview.

Artikel lesen
22.07.2014

Drei Jahre nach den Anschlägen von Oslo und Ütöya

"Breivik sprengt alle Kategorien"

Am 22. Juli 2011 hat Anders Behring Breivik den größten Anschlag in der Geschichte der terroristischen Einzeltäter verübt. 77 Menschen starben. Guido Steinberg, Terrorismus-Experte bei der Stiftung Wissenschaft und Politik, im domradio.de-Interview.

Artikel lesen
 

Seiten

  • Artikel 1 - 10
  • 1
  • 2
  • >

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Neue Videos in der Mediathek